Daten
Waldreiche Inselrundtour auf breiten Wegen mit schönen Aussichtsmöglichkeiten auf das Schloß, den See, die Kampenwand und andere Berge. Erholung an kleinen Buchten und Einkehr in der Schloßwirtschaft

Strecke: ca 7 Kilometer
Schwierigkeit: leicht
Region: Chiemsee
Höhenlage: 525 m ü. NHN
Technik:
Aufstiege: maximal 90 Meter
Einkehr- oder Rastmöglichkeit: einsame Bucht für kleine Rast, Einkehr in Schloßwirtschaft mit Biergarten, Schloßcafe
Parken: Parkplatz Hafen Prien Stock von dort aus Überfahrt mit dem Schiff
Gebühr: Parkgebühr Hafen Tagesticket 4,50 Euro, Schiffahrt hin und zurück 8,00 Euro
Besonderes: Ruhe und Genuss pur zu jeder Jahreszeit. Wer das Schloß und die Museen im Augustiner Chorherrenstift zusätzlich besuchen möchte, muss am Anleger ein Eintrittsticket kaufen. Die Schloßbesichtigung geht nur mit Führung und die Zeit für die Führung wird an der Kasse zugeteilt. (Gesamtkarte Insel mit Neuem Schloss + König Ludwig II.-Museum + Museum und Galerien im Augustiner-Chorherrenstift – ohne Schifffahrt = 8,- Euro regulär · 7,- Euro ermäßigt)

Anfahrt: A 8 Autobahnausfahrt, Bernau, Prien am Chiemsee, Weiter Richtung Prien am Chiemsee, Im Kreisel erste Ausfahrt Rictung Hafen, Prien – Stock, Harrasser Straße bis Hafen, Parkplatz auf der rechten Seite.

Beschreibung:
Die Überfahrt mit der Chiemseeschiffahrt vom Hofen in Prien-Stock aus stimmt schon auf die beschauliche Tour auf der Inse ein, wenn das Schiff nicht übervoll mit Schloßbesuchern ist. Auf der Herreninsel angekommen geht es von der Anlegestelle vorbei an den Pferdekutschen zu fuß auf dem linken Weg, parallel des Ufers weiter. Sobald der Wald beginnt, ist der Trubel vergessen und man ist zumeist alleine unterwegs, denn nur wenige interessieren sich für diesen schönen udn erholsamen Weg. Die meisten zieht es auf direktem Weg in das Schloß und zum Augustiner Chorherrenstift. Der Weg aber durch den Wald erlaubt viele schöne Ausblicke und mit etwas Glück auch eine Begegnung mit Fritz dem Platzhirschen und seinem Harem an Rehen und – je nach Jahreszeit – auch Kitzen. Der Weg quert die einst geplante, aber nie vollständig realisierte, Auffahrtsallee zum Schloß mit Blick auf den Ehrenhof, also de Rückseite des Prachtbaus. Auf dem Waldweg geht es weiter geradeaus. An der Südostspitze der Insel, bietet eine kleine Bucht mit Blick auf die Chiemgauer Bergweltauf eine kurze Rast ein. Ab uns zu trifft man hir auf Kajakfahrer, die die Ruhe geniessen. Nach der kurzen Pause geht es weiter etwas aufwärts durch den Wald. An der Gabelung zuerst links abbiegen und dann geradeaus weiter, führt der Weg parallel zum steil abfallenden Südufer der Insel bis zum so genannten Pavillon “Ottosruh” an der Südwestspitze der Insel mit bester Aussicht auf die Kampenwand.
Weiter dem breiten Weg nach Norden folgend, geht man an zwei Weggabelungen immer geradeaus. Bald stößt man auf den unvollendeten Apollobrunnen udn hat zur einen Seite einen schönen Blick auf das imposante Schloß und seine Brunnen und Beete und zur anderen Seite einen Blick entöang des Kanals bis zum Festland und Hafen Prien-Stock. Weiter geht es auf der breiten Kiesstraße, die direkt zu den Wirtschaftshäusern, Stallungen und Schmiede und dem alten Domstift der Insel. Von hier aus kann man dem Schild “Altes Schloss” folgen. Das “Alte Schloß” ist der einstige Augustiner Chorherrenstift. Hier laden Svhloßwirtshaft und Biergarten zur Stärkung und zum Verweilen ein. Eine Treppe führt hinunter zur Anlegestelle, von der aus das Schiff zurück nach Prien-Stock geht.

Fazit:
Schöner, erholsamer Spazierweg ganzjährig nutzbar, um dem Trubel im Schloß, am See und in den Bergen eine Weile zu entkommen. Natur pur geniessen, Wildtiere und Vögel beobachten, schöne Ausblicke und Weitblicke erhaschen.
GPS-Track
Bilder

Umgebung:
Fraueninsel – Benediktinerinnenabtei, Handwerker, Kunsthandwerker, Fischer und gemütliche Gastwirtschaft, Tassilo- und Marienlinde
Prien – größter Ort am Chiemsee, lädt zum Bummeln und Verweilen ein
Chiemseeschifffahrt – Touren zu den Inseln und große Chiemseefahrt
Herrenchiemsee – Schloßbesichtigung, Besichtigung des Fledermausmuseum, Besichtigung der Museen im Augustiner Chorherrenstift und Pferdekutschenfahrt
Schraml Badestrand in Prien – Baden, Boote, Terrasse, Lounge
Kletterwald in Prien – direkt am See und doch zwischen den Baumwipfeln
Erlebnisbad Prienavera – Badespaß, Erholung und Wellness

Weitere Touren in der Nähe

Bilder

GPS-Koordinaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.