Daten

Schöner Spaziergang (Rundweg) vom Strandbad Übersee aus entlang des wilden Chiemseeufers bei Übersee – Feldwies, am Naturschutzgebiet Achenmündung entlang bis zum Beobachtungsturm Lachsgang und zurück am Chiemseeufer bis zum Strandbad.

Strecke: ca 6 Kilometer
Schwierigkeit: leicht
Region: Chiemsee
Höhenlage: 525 m ü. NHN
Technik:
Aufstiege:
Einkehr- oder Rastmöglichkeit: Sonnenhof, Strandbad Palma Lounge, Beach Bar, Strandkiosk Inselblick – Parker Outdoor, Seewirts Strandhaus
Parken: Parkplatz Strandbad Übersee
Gebühr: 2,00 Euro
Besonderes: Ruhe und Genuss pur zu jeder Jahreszeit

Anfahrt: A8 Autobahnausfahrt Übersee, Weiter Richtung Chiemseestrand, vorbei an Segelhafen, Seewirts Strandhaus, Parker Outdoor, Beach Bar, bis Strandbad Übersee Parkplatz:

Zieladresse/ Ausgangspunkt: Strandbad Übersee, Julius-Exter-Promenade 31, 83236 Übersee

Beschreibung:
Auf dem Fußweg vorbei am Strandbad links einbiegen auf den Spazierweg. Linker Hand geht es zuerst entlang des Geländes des Strandbad Übersee, während rechter Hand Acker- und Wiesenflächen liegen. Dann liegt links hinter Bäumen, Büschen und ein wenig Schilf der wilde Chiemseestrand und es wird ruhiger und beschaulicher. Die uralten Bäume rechts und links des Weges spendend Schatten, bilden teils bizarre Gestalten und bieten Vögeln in großer Artenvielfalt beste Zwitscherplätze. Die Vielfalt von Flora und Fauna nimmt zu, je näher wir der Kernzone  des Naturschutzgebietes Achenmündung kommen. Hier ist das Baden nicht mehr erlaubt. Zur rechten Seite kann man einen herrlichen Blick auf die Berge und die Landschaft geniessen. Wer weiter dem Weg folgt erreicht bald den Beobachtungsturm Lachsgang, der mit einem Blick ins Achendelta belohnt. Im geschützten Achendelta hat der Mensch keinen Zutritt und das sorgt dafür, dass hier eine Vielzahl von seltenen Vögeln vom Beobachtungsturm aus zu sehen ist: zum Beispiel Eisvögel, Rohrweihe, Kormorane, Reiher, Brachvögel, Kiebitze, Alpenstrandläufer und seltener sogar Seeadler und viele andere. Das Achendelta ist in Mitteleuropa einzigartig und schiebt sich pro Jahr um etwa zehn Meter in den Chiemsee hinein, deshalb bietet es hervorragende Brutmöglichkeiten für Wasservögel. Weiter geht es auf dem Spazierweg in Richtung des Ortes Seethal. Hier bietet der Sonnenhof eine schöne Einkehrmöglichkeit. Nach einer erfrischenden Rast geht es weiter auf der schmalen Straße durch den Ort Seethal, auf die Teerstraße und weiter Richtung Chiemseestrand vorbei an Seewirts Strandhaus, wo man die Seele baumeln lassen kann, vorbei am Chiemgauhof, vorbei am Strandkiosk Inselblick – Parker Outdoor, wo alles lecker schmeckt, das Team mit Leidenschaft bei der Sache ist und das Verweilen niemals langweilig wird und vorbei an der legendären Beach Bar, zurück zum Strandbad.

Fazit:
Schöner, erholsamer Spazierweg ganzjährig nutzbar, um dem Trubel am See und in den Bergen eine Weile zu entkommen. Natur pur geniessen, Vögel beobachten, schöne Ausblicke und Weitblicke bekommen. Eine Einkehr am Strandkiosk Inselblick – Parker Outdoor rundet den Tag ab und ist eine echte Belohnung.

Umgebung:
Künstlerhaus Julius Exter  – Chiemseemaler
Strandbad Übersee – Baden, relaxen, Sonne tanken
Palma Beach Bar Übersee – Baden, Relaxen, chillen, BBQ, Steckerlfisch, Musik, Feuerspucker
Hochseilgarten Parker Outdoor – hoch hinaus und weit schauen
Strandkiosk Inselblick – Parker Outdoor – Gemütlich, Lecker, Wunderbar, iemals Langweilig, SUP, Kajak und vieles mehr
Seewirts Strandhaus – Beach Club, Hotel Restaurant
Sonnenhof – bayerisch, gemütlich am Chiemsee

Nützliche Links:
Gemeinde Übersee
Übersee im Chiemgau, Wikipedia

Weitere Touren in der Nähe

Bilder

GPS-Koordinaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.